Jan Delay

Konzert verpasst? Überhaupt kein Ding. Der Stil des Meisters hat kein Verfallsdatum. Zieh es dir jederzeit nochmal rein. 

play

Konzert verpasst? Überhaupt kein Ding. Der Stil des Meisters hat kein Verfallsdatum. Zieh es dir jederzeit nochmal rein. 

Behind the Beat

Der Artist hinter Hut und Brille 

In der dritten Episode von Behind the Beat steht uns Eizi Eiz a.k.a. Jan Delay Rede und Antwort. Im Deep Talk geht es natürlich um Styles, Skills und was das alles mit der Plattensammlung seiner Eltern zu tun hat. 

Press Play und zieh dir die Geschichte hinter all den derben Styles rein.

Kreativer Schaffensprozess oder – wie Jan Delay sagen würde – „das Ding mit dem Bauchgefühl“: Bei der Kreation seiner Musik ließ sich Jan Delay noch nie stressen. Er feilt an Tracks und Texten, bis sie für ihn taugen. Und wenn nicht, legt er sie eben beiseite und beginnt von neuem. Dieser ewige Kreislauf und seine sehr selbstkritische Art machen Jan Delay zum Chef aller Styles. 

Style & Gefühl

Jan Delay weiß genau wann seine Tracks reif sind das Licht der Welt zu erblicken.

„Inspiration kann man nicht erzwingen. Sie kommt zu einem – oder eben nicht“

Neben der Musik an sich wurde Jan Delay auch durch die visuelle Präsentation seiner musikalischen Kindheitshelden inspiriert. Ihn flashten schon immer Artists, die sich anders kleideten und so oft Trends kreierten. Nicht weiter verwunderlich, dass er es mit seiner Individualität und seinem speziellen Gespür geschafft hat, selbst zum Chef-Styler aller Genres zu werden. 

Jan Delay lebt Musik im Plural

Und taucht so in immer neue Welten ein.

Sei immer up to date.

Jetzt o2 Music News abonnieren

Jan Delay

Gesegnet mit der Gabe, jedes Genre und jedes Publikum zu rocken. test

Es dreht sich eigentlich immer alles um Style, egal, ob man absoluter Beginner oder Vollprofi ist. Für Jan Delay bringt ein neuer Style immer auch neue Inspiration – und genau die ist der Grund für Delays ausgeprägte musikalische Vielfalt.

Aktuell gibt sich der Chef-Styler mal wieder solo die Ehre. ​

Trotz seiner gefühlt 1000 Projekte und dem damit verbundenen Druck läuft bei ihm nix nach Release Schedule. Jan Delay lässt immer noch sein Bauchgefühl darüber entscheiden, ob ein Track das Licht der Welt erblickt oder in der Schublade weggesperrt wird – diesem Prinzip bleibt er auch nach fast 30 Jahren im Biz treu.  

„Rap ist auch Sport“

Nach seinem letzten Erfolgsalbum „Advanced Chemistry“ mit den Beginnern ist Jan Delay jetzt mit „Earth, Wind & Feiern“ zurück. Seine Message ist klarer denn je: dieser seltsamen Zeit, in der wir gerade alle stecken, die positivsten Vibes entgegenzuschmettern. Gekonnt cruised Jan auf der neuen Platte durch die Pop History und kreiert dabei genreübergreifende Banger am laufenden Band. Er ist und bleibt einfach der Derbste.

Mit Behind the Beat kratzt du nicht länger nur an der Oberfläche.

Nie mehr 08/15-Artist-Interviews ohne Tiefgang. Hier spürst du die kreative Energie, die hinter all den Hochglanz-Videos, Live Shows und dicken Karren steckt. Begleite deine Lieblings-Artists bei ihrem persönlichen Schaffensprozess – hautnah.